Fiestas del Pilar in Zaragoza: Eine andere Art von Oktoberfest

 

Eines der berühmtesten Feste Spaniens ist die Fiesta del Pilar in Zaragoza (Saragossa), zu Ehren der „Virgen del Pilar“ (Jungfrau von der Säule), der Schutzheiligen der Stadt. .  Das Fest  dauert 9 bis 10 Tage und findet seinen Höhepunkt am 12. Oktober, der in Spanien Nationalfeiertag ist. Es zieht Besucher aus ganz Spanien an, und die Zahl der Menschen in der Stadt verdreifacht sich während der Festlichkeiten.

 

Die Straßen und Plätze der Stadt füllen sich mit Menschen, Ausgelassenheit und viel Spaß. Das Festprogramm bietet  zahlreiche Veranstaltungen an: Theateraufführungen, Konzerte jeder Art, Kunsthandwerk, Kinderunterhaltung (u.a. die typischen Riesen und Grossköpfe „Gigantes y Cabezudos“), Tanzvorführungen, Stierkämpfe, Feuerwerke,  Sportveranstaltungen und Ausstellungen und viele andere Events. Auch die peñas“ (Festclubs) spielen während der Fiesta, die mit der Festrede am Rathaus beginnt, eine wichtige Rolle.

 

Der 12. Oktober ist der große Tag. Schon am frühen Morgen findet in einer beeindruckenden Zeremonie die viel besuchte Blumengabe an die heilige Jungfrau statt: Tausende Menschen aus aller Welt ziehen, in traditionelle Trachten gekleidet und mit Blumengebinden in der Hand, durch die Strassen bis zur Plaza del Pilar und beschenken die Jungfrau mit unzähligen Blumen und Sträußen.

 

Über sieben Millionen Blumen werden auf ein mehrstöckiges, zweieinhalb Meter hohes Gerüst, auf dem die Virgen del Pilar thront, gesteckt, und unzählige Blumengestecke werden ringsherum niedergelegt. Während des Umzuges kann man zahlreiche verschiedene Trachten und traditionelle Volksmusikweisen bewundern, die man in solch gehäufter Form kaum nirgendwo sonst antreffen kann.

 

Nicht minder beeindruckend für ausländische Besucher gestaltet sich der 13. Oktober, an dem die Jungfrau mit dem sogenannten „Ofrenda de frutos“ (Früchteopfer) beschenkt wird; dieses Mal mit Früchten und Gemüse. In der Abenddämmerung findet der sogenannte Rosario de Cristal (gläserner Rosenkranz) statt, eine Prozession mit Wagen und handgefertigten Glaslaternen, die durch die Straßen zieht.

 

Die „Fiestas del Pilar“ sind eine gute Gelegenheit, die Stadt Zaragoza kennenzulernen, die aufgrund der Mudejar-Architektur bekannt ist.

 

Zur besseren Veranschaulichung hängen wir einige Videos an:

 

Blumengabe

Riesen und Grossköpfe

Früchteopfer

Feuerwerke

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.